Menu Close

Im „sicheren Raum“ entspannen

Kennst du das? Plötzlich fühlst du dich wohl
Gerade noch am Grübeln, wie du deinen Alltag besser bewältigst — und plötzlich entspannst du dich, lächelst und fühlst dich irgendwie zu Hause.
Du sitzt z. B. in meiner hellen Praxis, schaust ins Grüne und genießt eine Tasse Tee. Aus unserem heiteren Plaudern entsteht wie von selbst ein intensives Gespräch über den Grund deines Kommens. Das können ganz schön schwierige Probleme sein, die du gerade wälzt und trotzdem ist da dieses wohlige Gefühl: hier bin ich richtig.

Was ist das Geheimnis hinterm Wohlfühlen?
Menschen prägen mit ihren Bewertungen ihr Umfeld, viel mehr, als ihnen bewusst ist. Gute Gedanken über andere lassen Wohlfühlen bei allen Anwesenden entstehen — Kritisieren und miese Bewertungen erschaffen Anspannung, Angst; bei manchen kommt sogar Panik hoch.

Worte können mehr Schmerzen machen, als körperliche Verletzungen
Wenn du an deine Schulzeit denkst: kaum ein Lehrer hat dir beigebracht, wie ihr Schüler liebevoll und respektvoll miteinander umgehen könnt. Wie viel gemeinsames Wohlfühlen ist dir da entgangen! Wieviel unnötige Ängste hat das ausgelöst.
Wenn du in meiner Praxis bist (oder in der liquere-Ausbildung mitmachst) erlebst du, dass es mit gegenseitigem Respekt viel effizienter, freudvoller UND leichter geht.

Bewusstsein erhellt alles
Ist es nicht so? Wenn du es schaffst, in deinem Kopf die miesen Bewertungen wegzulassen, dann stellst du fest, wie schön die Welt ist.
Ein Beispiel für dich: Regen
– du kannst sagen, „brr, was für ein Sauwetter“
oder du denkst:
– „was für ein schönes Trommelkonzert die Regentropfen auf dem Garagendach machen“ und genießt die Tropfen auf deiner Haut. Und schon bist du heiter und fröhlich. Warum?

S

Deine Bestimmung ist „bewusst zu werden“
Das kannst du nur, wenn du das Hier und Jetzt ganz annimmst. Wahrnehmen heißt erstmal ohne jede Bewertung erleben, was gerade ist. Jetzt wirst du sagen: „ja aber es gibt doch so viel Schlechtes, da kann ich doch nicht einfach so tun, als gäbe es das nicht?“. Recht hast du, du solltest dir immer auch deine eigene Meinung bilden. Allerdings wirst du bei liquere mit mir erleben, dass alles IMMER zwei Seiten hat. Nichts passiert umsonst. Was dir als sehr schlecht erscheint, hat, richtig betrachtet, auch einen Nutzen.

Nimm es, wie es ist und erleb dich als glücklicher Mensch

Wenn du als Patient oder Schüler mit mir arbeitest, wirst du schnell feststellen, dass diese innere Haltung – es gibt nichts, was nur schlecht ist – dir viel Spielraum schenkt. Alles kann gesagt werden und doch gibt es keinen Zwang, unbedingt etwas zu sagen. Ob schnell oder langsam, alles ist richtig, wie es geschieht. Das ist für viele Mitmenschen eine neue, unendlich erleichternde Erfahrung. Wohlfühlen und Vertrauen stellt sich ein und hat Bestand.

S

„vertrauter Raum“ – „achtsamer Raum“ – „sicherer Raum“
Es ist egal wie du den Spielraum – den die  liquere-Methode erschafft und dir zur Verfügung stellt – nennst. Sobald du ihn kennenlernst, beginnst du dich als sensibles, wunderbares Wesen zu erleben. Dir wird klar, das noch ein paar Herausforderungen auf dem Weg in die eigene Glückseligkeit und Kraft zu bearbeiten sind. UND du fühlst den Mut, diesen Weg in deinem Tempo dynamisch zu gehen.

Dabei helfe ich dir sehr gerne. Das ist meine Berufung: post(@)liquere.de

Genieße ein kurzes Video 😉

Ulrike
Hailer, Heilpraktikerin

Harmonie, Lebendigkeit, Heiterkeit, Gemeinschaft und Liebe wachsen, wenn du VERTRAUEN hast 

Diesen Beitrag mit anderen teilen oder weiter empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.