Menu Close

Kundenstimmen

Das sagen meine Therapie- und AusbildungsteilnehmerInnen:

Vielen Dank an alle, die mir ihr Feedback gegeben haben.


Liebe Ulrike,

danken möchte ich dir für die wunderbare Sitzung. Du verstehst es, das Unterbewusstsein, genauer gesagt die innerste Wahrheit eines Menschen sprechen zu lassen, ähnlich wie der GFKler*  hinter den Worten die Gefühle und Bedürfnisse hört.

Ich selbst habe mich durch die Sitzung sehr bereichert und beschenkt gefühlt, da mich die Sitzung bei dir mit eben diesem – meiner innersten Wahrheit, meiner Authentizität – verbunden hat. Aufgefallen ist mir deine große Vorurteilsfreiheit, Open-Minded-Ness und Ermunterungskraft – so geht dies über das hinaus, was ich bei einem klassischen Coaching erfahren kann.

Es ist, als wenn du mein wahres Selbst ansprichst. Dem, was ich in der Sitzung mit dir erfahren habe, werde ich mich immer wieder erinnern und ich kann deine Arbeit nur weiterempfehlen.

Klaus-Jürgen Becker, Germering

*jemand der Gewaltfreie Kommunikation beherrscht

Ausbildung

„Der wesentliche Kern der liquere-Therapie befasst sich mit dem Selbstbewusstsein. Sich seiner selbst bewusst sein.

Ulrike Hailer begleitet mich achtsam auf diesem Weg. Sie hilft mir, meine Stärken zu erkennen und die Hindernisse in mir selbst aufzuspüren. liquere-Therapie ermöglicht mir, meine Stärken und Talente zu würdigen und diese erfolgreicher zu leben.

In der liquere-Ausbildung lerne ich, Stärken und Hindernisse bei meinem Gegenüber zu erkennen und zu lösen. Darüber hinaus habe ich gelernt, meine Reaktion auf Konflikte zu ändern. Ich erlebe sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld mehr Frieden, mehr Miteinander und genieße meine neue innere Gelassenheit.“ D.S. Nürnberg 2018


Ursula Heunisch, München

„Bevor ich an der liquere-Ausbildung teilgenommen habe, hatte ich schon viele Jahre andere Therapie- Methoden hinter mir, aber keine hat so tiefgreifende Veränderungen bei mir bewirkt wie in dieser Ausbildung.

In diesen 3 Jahren habe ich die Möglichkeit bekommen, in einer sehr achtsamen, fröhlichen und respektvollen Atmosphäre die verschiedenen Methoden kennenzulernen und zu erlernen und konnte am eigenen Leib erfahren wie eine tiefgreifende Blockade- und Problemlösung stattfinden kann.

Diese eigene Erfahrung hat mich so von Liquere überzeugt, dass ich nach dem ich den Kurs als Liquere-Behandlerin abgeschlossen habe, jetzt anderen bei der Bewältigung ihrer Probleme und Blockaden unterstützen möchte. Das hätte ich mir vor 3 Jahren nicht vorstellen können. “
Ursula Heunisch aus München, Juni 2017


Human Design Coaching: „Die Analyse meiner Geburtskonstellation führte zu einem farbigen Diagramm, in dem es vor allem um die unterschiedlichen Aktivitäten der Chakren ging. Im Mittelpunkt der Analyse stand mein Herzchakra.
Die zentrale Aussage lautete, dass ich eine starke Ausrichtung auf das Wohl der anderen habe, mein Vorgehen aber durch meine starke  Willenskraft als zu bestimmend erlebt wird. Das kommt mir sehr bekannt vor.

Seitdem spüre ich erst mal nach, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Verpackung die Botschaften am einfachsten zu vermitteln sind. Anstatt mir wesentlich erscheinende Botschaften mit Nachdruck zu vermitteln kann ich nun auf entspanntere Weise Anregungen und Impulse geben. Die Human Design Analyse hat diesen und einige andere Punkte in meiner Persönlichkeit präzise erfasst und mir ein neues Verständnis gegeben, welche Aspekte meiner Persönlichkeit noch nicht in Harmonie mit meinem Umfeld arbeiten.“ Christoph aus Berlin, Juni 2017


Gisela Genç, München

Die gewaltfreie Kommunikation, eine Methode, die einer friedlicheren Verständigung mit den Mitmenschen dient, war bei mir der Auslöser, um mit der Liquere-Ausbildung bei Ulrike zu starten.

Mittlerweile bin ich im fünften Semester „gelandet“ und habe für mich gelernt, dass ich erst wenn ich mit mir selbst achtsam und friedvoll umgehe, auch diese Haltung im „Äußeren“ (also mit meinen Mitmenschen) authentisch leben kann. 

Dazu ist eine eigene,ehrliche Innenschau notwendig, um eigene Traumata aufzuspüren und mithilfe der Bedürfnisspirale aufzulösen, eine Methode die mir Stück für Stück dabei hilft in meine Therapeutenkraft zu kommen.“

Gisela Genç aus München, Anfang 2017


K.E. 2017 (Praxis)